Berichte u. Bildern von unserer Vogelausstellung am 01./02./03.10.2016

in Wutöschingen               

Wutöschingen: Bunte Exoten zum Anfassen.

Die Oberrheinischen Vogelfreunde Tiengen luden zur großen Vogelausstellung über das Feiertagswochenende

in der Alemannenhalle Wutöschingen ein.

Züchter präsentieren Exoten von Ara bis Kakadu.

Alle zwei Jahre abwechselnd in den Gemeinden Lauchringen und Horheim, fand nun erstmals in der Alemannenhalle Wutöschingen die beliebte Ausstellung statt. Die Vogelfreunde hatten ihre schönsten einheimischen und exotischen Nachzüchtungen mitgebracht. Der Vorsitzende Arno Klowski aus Degernau freute sich, mit dem Blumenhaus Braun einen Partner für eine naturnahe Dekoration gefunden zu haben. Die begehbare Vogelvoliere beherbergte Vögel von Fritz Römer aus Kempten

im Allgäu. Besonders beliebt war der Stand von Matthias Linden aus Baltersweil. Von seinen rund 100 Vögeln, darunter ein gutes Dutzend Großvögel, hatte er eine Auswahl mitgebracht, die beiden Aras Emil und Frieda waren besonders beliebt beim Publikum. Denn Emil bewohnte eine Sitzstange ohne Käfig, und Frieda ließ sich sogar streicheln.

Die neunjährige Frieda wird seit ihrer Jungvogelzeit von Matthias Linden aufgezogen

und ist deshalb handzahm. Der 24-jährige Emil wurde vor drei Jahren von Linden übernommen,

bereits nach einem halben Jahr hatte Linden den Vogel an sich gewöhnt.

„Davor gab es schon einige Verletzungen, er hat einen scharfen Schnabel.“

Der Kakadu im Nachbarkäfig ist mehr auf den elfjährigen Sohn Tristan

und auf Frauen geprägt. Die achtjährige Lea Albrecht aus Wutöschingen

traute sich, Ara Frieda zu streicheln. Unterdessen verteilte Tristan die

gesammelten leuchtendblauen Schwanzfedern an die jüngsten Besucher

der Vogelausstellung. Die Vereinsmitglieder informierten gerne über

Haltung und Pflege. Eine große Tombola und eine Kaffeebar

rundeten das Angebot ab. Der Ortsverein Tiengen besteht aus 32 Mitgliedern

und trifft sich jeden ersten Freitag im Monat im Kleintierzüchterheim

im Tiengener Tal zum zwanglosen Hock.

Interessierte Gäste sind auch gerne bei den Vogelstimmenwanderungen gesehen.

Matthias Linden aus Baltersweil brachte zur Vogelausstellung

der Vogelfreunde Tiengen in der Alemannenhalle die beiden Aras

Frieda (links) und Emil (rechts) mit. Lea Albrecht (oben links)

durfte Frieda streicheln. Die Austellung lockte viele Besucher an,

gerne nutzten diese auch die begehbare Voliere.

Quelle Südkurier| Bericht u. Bilder: Yvonne Würth